Warum Gedichte?

 

Weil sie mit wenigen Worten zum Nachdenken verleiten.

Weil sie leichter zu merken und zu zitieren sind als umfangreiche Romane.

Weil eine Zeile oft eine ganze Seite ausdrücken kann.

Weil jeder ein Gedicht nach seinem Gutdünken interpretieren kann.

Weil sich kurze Zeilen einfacher adaptieren lassen.

Weil sie zur Schnelllebigkeit der Gegenwart passen.

Weil die Frage sonst 'Warum nicht' heißen müsste.

Weil man Aussagen treffen kann, ohne sich ausführlich dafür rechtfertigen und Erklärungen liefern zu müssen.

Weil sie ein Zuckerl für den Schreiber (manchmal auch für den Leser) sind.

und, und, und

 

Leseproben gefällig?  Wählen Sie aus dem Menu links. -  Zum Lesen sollten Sie mindestens eine der Sprachen beherschen: 
EnglishUS-English  oder / und  Deutsch  oder / und  Bayrisch  oder / und ein bisschen  wappen-rom-antik

 

Und nun viel Spaß beim Lesen - ernsthafte Kommtentare und Anregungen können Sie über das Kontaktformular oder auf Facebook los werden.


Wolf Kursch

 

 

 

Zum Seitenanfang